Das @herzdame Kleid

Vor ein paar Wochen veröffentlichte Maximilian Buddenbohm auf seinem Blog eine Fotostory darüber, wie sie zu Hause Schokomuffins gebacken haben. In den Kommentaren und auch bei Twitter wurde daraufhin aber ausschließlich über dieses absolut hinreißende Kleid der @herzdame diskutiert. Und die beiden waren so nett und gaben auch die Bezugsquelle für dieses Kleid preis.

Ich wollte dieses Kleid, unbedingt! Nur: Es war aus 100% Plastik. Finde ich eher nicht so angenehm auf der Haut, vor allem nicht, da es ziemlich offensichtlich ein Kleid für wärmere Temperaturen ist. Außerdem befürchtete ich, dass es selbst in Größe XL eher zu wenig Platz für meinen Busen bereithalten würde. Und überhaupt: Kaufkleidung? Bäh! (Im Prinzip stehen oben genau die beiden stärksten Argumente, warum Kaufkleidung bei mir mittlerweile „Bäh“ ist: Material und Passform, ein drittes ist noch, dass ich häufig Probleme mit der Ästhetik der aktuellen Mode habe, aber das war hier ja nun nicht der Fall!!!).

Selbermachen war also angesagt.

Das Rückenteil ist auch gleichzeitig angeschnittene Ärmel und geraffte Träger fürs Vorderteil. Das Vorderteil besteht aus 2 asymmetrischen Wickelteilen, die an den Seiten in Falten gelegt werden, um die Rundung für die Brüste zu schaffen. Der Rock ist ein zur Empirelinie hochgezogener A-Linien-Rock.

Zufällig hattte ich gerade einen sehr sehr dicken festen Baumwolljersey gekauft.miriamKleid141018-001 Denn ich fürchte, der Stoff muss schon eine gewisse Festigkeit haben, diese klassischen dünnen Viskosejersey sind eher zu labberig für dieses Kleid.

So ein bisschen verrückt hielt ich mich ja schon, dass ich im OktobermiriamKleid141018-018 unbedingt ein Sommerkleid nähen wollte, aber da der Stoff wirklich dick ist, und das Oberteil komplett gedoppelt gearbeitet ist, ist das schon warm und ich habe das Kleid nun schon zum dritten mal an, dank der sommerlichen Temperaturen da draus.miriamKleid141018-020 Und ich bin echt richtig zufrieden damit! Es sitzt noch nicht perfekt, was aber zum Teil auch an dem sehr dicken Stoff liegt, aber auf jeden Fall perfekter als es ein Kaufkleid jemals könnte.miriamKleid141018-006miriamKleid141018-003  miriamKleid141018-005 Da ich um die Körpermitte ja nun auch nicht unbedingt Normmaße habe, habe ich am vorderen Rockteil noch mittig eine Kellerfalte eingefügt, um einem Presswursteffekt am Bauch vorzubeugen.miriamKleid141018-013Aber die roten Polkadots sind natürlich unschlagbar und ich werde dieses Kleid definitiv nochmal aus einem solchen Stoff nähen. Hat jemand von euch einen Tipp, wo ich festen Baumwolljersey mit etwas Elasthan in Rot mit weißen Punkten bekomme???

Und last but not least: Eine Hommage an die @herzdame

miriamKleid141018-024Mittlerweile ist der Herbst dann doch angekommen. Julia zeigt heute auf dem MeMadeMittwoch Blog eine kriminelle Jacke (oder so…). Ob die anderen ihre Outfits vom Wochenende oder von heute präsentieren lässt sich diese Woche wirklich leicht herausfinden 😀

Advertisements

23 Gedanken zu „Das @herzdame Kleid

  1. Dein Kleid gefällt mir sooo gut! Wo hast Du den Schnitt her oder hast Du den etwa selbst gebastelt? Dann – noch größeren Respekt!

    Liebe Grüße Irene

  2. Sehr schön,dein Herzdamen-Kleid. Und: ich denke, man muss schon was zum „Füllen“ haben, sonst wirkt es nicht.
    Grüße
    Alexandra

  3. Yamyam. Ich hab’s ja schon in natura gesehen. Das Kleid ist wirklcih ein Träumchen. Aber hallo? Was ist denn mit den Photos los? Das sieht ja diesmal aus, als ob Du beim Photographieren Spaß gehabt hättest. 😉 Ich warte dann also auf Schnitt und Anleitung. Ich näh das notfalls auch mitten im Winter. 😉 Wunderbarer rip.

  4. Man wird mich in den nächsten Tagen Schnittbasteln sehen. Soo traumhaft schön deine Umsetzung!

  5. Supertoll! Mensch drehumdiebolzeningenieur, du kannst echt stolz auf dich sein. Gesehen, umgesetzt. Und es sieht toll aus. So langsam werden wir nicht nur unabhängiger von der Kleidungsindustrie, sondern auch von vorgefertigten Schnittmustern. Yeah! *Ghettofaust*

  6. Das Kleid ist wirklich wunderschön! Und Du hast das Schnittmuster selbst erstellt? Der Ausschnitt gefällt mir sehr. Es steht Dir wirklich sehr gut. In Rot gepunktet wäre es auch schön. Bisher habe ich nur dünnere Vikosejerseys in rot gepunktet gesehen. Ich suche auch noch nach etwas festerer Qualität. LG

  7. Das Kleid steht dir sehr gut und ein Schnittmuster selbst zu erstellen, bewundere ich.
    Deinen Wunschstoff könntest du bei http://www.koenigreich-der-stoffe.de finden, dort haben sie einige Punktejerseys aus BW mit Elasthan, vielleicht ist der richtige Jersey für dich dabei.
    LG von Susanne

  8. Das Kleid ist einfach sensationell geworden, und das ist noch untertrieben! Und ein wahrgewordener Traum: genau das, was man haben will, aus schönem Material selber machen können.

  9. Das Kleid ist wirklich das schönste Teil, dass du hier je gezeigt hast. Es steht dir phantastisch und scheint zudem noch gute Laune zu machen!
    LG Rita

  10. Du hast einfach mal so den Schnitt eines nur auf dem Foto gesehenen Kleides aus dem Ärmel geschüttelt und es sieht sooo gut aus??? Respekt! Ichkann zwar auch ein Schnitt ABWANDELN, aber irgendein Gerüst brauche ich.
    Ich bin beeindruckt und freue mich mit Dir über Dein Grinsen beim Tragen dieses Glanzstückes!
    Liebe Grüße
    Nunu

  11. Auch in echt ein absoluter Traum, Dein Kleid. Der Schnitt ist wirklich wunder wunderschön, und der Ausschnitt….einfach nur toll. Die Bilder sind wirklich großartig geworden. Liebe Grüße Susi

  12. Sensationelles Kleid! Steht dir ausgezeichnet! Und ich bin extrem beeindruckt, dass du das mal eben selbst gemacht hast.

    Liebe Grüße von der Herzdame,
    die sich sehr über die Hommage und ein nach ihr benanntes Kleid freut

  13. Ich habe mir das Originalkleid mal angeguckt und mir fehlen fast die Worte. Aus den zwei Bildchen einen Schnitt zu entwickeln und so toll nachzuarbeiten haut mich echt um! Das hast Du toll gemacht, und ich bin ja so was von neidisch! Bisher war ja Jurk 27 mein Wunschkleid aus Jersey, aber dieses hier will ich auch. Stellst Du Dein Schnittmuster ins Netz? Muss ja nicht gleich eine PDF in Originalgröße sein, Deine Konstruktionszeichnung und eine Skizze von Deinen Schnittteilen würde konstruktionstechnisch minderbegabten wie mir schon helfen. Ich finde übrigens diese Strahle-Fotos besonders schön.
    Liebe Grüße, Stefanie

  14. Pingback: Woanders – diesmal mit Schiefertafeln, beweglichen Kindern, Vögeln und anderem | Herzdamengeschichten

  15. Wow! Einfach toll umgesetzt. Das Kleid steht Dir wirklich absolut ausgezeichnet. Ich mag ja lieber Streifen und finde es daher noch schöner als weiße Punkte auf rotem Untergrund.

  16. Pingback: MeMadeMittwoch im Geburtstagskleid | drehumdiebolzeningenieur

Gib deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s