MeMadeMittwoch im anNÄHerungs-Kleid

Dieses Jahr nähte ich bei der anNÄHerung Anfang Januar in Bielefeld ein bewährtes Schnittmuster: Simplicity 2403. Zum 4. Mal. Wobei alle Versionen anders aussehen. Das Schnittmuster bietet schon sehr viele Variationsmöglichkeiten. Und ich ergänzte diese Möglichkeiten ja noch um die Variante Tellerrock statt Bleistiftrock.

Ich liebe dieses Kleid! Es ist aus einem grauen Anzugstoff von Alfatex in Köln. Eigentlich hätte ich gerne einen noch dunkleren Grauton gehabt, aber Stoffkaufen ist ja bekanntlich kein Wunschkonzert 😉

Diesmal habe ich den Reverskragen genäht.kleid_160309-011 Das Rückenteil habe ich nicht gekräuselt sondern eine Kellerfalte eingelegt. kleid_160309-013Ebenso habe ich die Ärmel nicht gekräuselt sondern Falten eingelegt. Ich wollte einen möglichst cleanen Look.kleid_160309-012

Dazu trage ich eine Jenna Cardigan. Die erste Variante war ein ziemlicher Reinfall, weil sie viel zu groß war. Also durchforstete ich den Kleiderschrank des Liebsten nach alten Pullovern für ein Probemodell. Dabei stieß ich auf 3 Feinstrickrollkragenpullover aus Merinowolle, die ich noch nie gesehen hatte (wir kennen uns seit 17 Jahren und wohnen seit 6 1/2 Jahren zusammen). Ich bekam das okay, dass ich die Pullover zerschneiden dürfe. Also pauste ich Jenna erneut 2 Größen kleiner ab, an den Schultern sogar 3 Größen kleiner. Außerdem ließ ich die Schulterpassen mit den Kräuseln über der Brust weg. Dann zerschnitt ich den dunkelblauen Rollkragenpullover. Und nun bin ich schwer verliebt in meine Upcycling-Jenna aus feinstem Merinostrick.kleid_160309-004 Die Knopfleiste ist nicht perfekt. Ich hab auch nach 5 Jahren noch nicht rausgefunden, wie man bei der Overlock verhindert, dass die Naht am Ende immer etwas ausleiert in Strickware.  kleid_160309-008

Mehr Frauen in selbstgemachter Kleidung gibt es wie jeden Mittwoch beim MeMadeMittwoch

Advertisements

7 Gedanken zu „MeMadeMittwoch im anNÄHerungs-Kleid

  1. Schickes Kleid! Und die Jenna ist eine tolle Inspiration. Genau so ein Schnittmuster suche ich noch.

    LG Doro

  2. Clean, schick und kuschelig – alles vereint in einem klasse Outfit. Und dann noch so tolle Fotos, gefällt mir sehr.
    LG
    Wiebke

  3. Das ist natürlich eine günstige Möglichkeit, um an Merinostrick zu kommen. Leider würde ich da im Kleiderschrank meines Mannes vergeblich suchen müssen. Ein schönes Outfit. Dass es die Annäherung im Januar wieder gab, ist dieses Jahr irgendwie komplett an mir vorbeigegangen. Ich fühle mich, als hätte ich Winterschlaf gehalten.

    Lieben Gruß
    minnies

  4. Mir gefällt der Ausschnitt besondert gut. Sieht aufwändig aus. Wenn ich mit der Overlook Strick nähe, dann stelle ich SL auf 2,0 und DF auf 1,75. Dadurch wird mehr geschoben und nicht gezogen.
    LG Mandy

  5. Ach, siehst Du toll aus. Sehr schönes Outfit.
    Sowohl das Kleid als auch das Jäckchen stehen bei mir schon länger auf der Nähliste. Wenn ich deine Kombination so sehe, bekomme ich direkt Lust beides demnächst zu nähen.
    Lieber Gruß,
    Muriel

  6. Das Kleid sieht fantastisch an die aus! Und die Kombination mit dem Jäckchen ist ja perfekt. Und in der Kombination finde ich den Grauton genau richtig.
    Liebe Grüße
    Elsa

  7. Pingback: Me Made Mittwoch im Signature Outfit | drehumdiebolzeningenieur

Gib deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s