Allgäu 20.07.2014 – Freibergsee

Den Freibergsee hatten wir 2011 eher zufällig als Badesee entdeckt. Damals ohne Badekleider unterwegs, kühlten der große kleine Mensch und ich uns kurzerhand im Adams- bzw. Evaskostüm ab. Diesmal hatte ich eine andere Mission: Fotoshooting für den Bombshell Swimsuit.

Geparkt haben wir an der Ziegelbachbrücke. Von da aus ging es über gut ausgebaute Wanderwege mal wieder, wie sollte es anders sein, steil bergauf, dafür aber auf direktem Weg zum See. Am See angekommenZum Freibergsee. suchten wir das gleiche Badehüttchen wie vor 3 Jahren, weil, ich hatte ja eine Mission. DSCF7842Dort badete gerade eine recht große Gruppe sehr entspannter, sympathischer Menschen. Als die dann alle aus dem Wasser wieder raus waren (man will ja keine fremden, (halb)nackten Menschen auf seinen Fashionbildern draufhaben), und sich anzogen, machte der Liebste also Bilder von mir im selbstgenähten Badeanzug. miriam_badeanzug_140725-001Anschließend planschte ich noch abwechselnd mit den kleinen Menschen, die sich sehr amüsierten. Dann nochmal Fotos, diesmal von nassen, etwas aus der Form geratenen Badeanzugmiriam_badeanzug_140725-016 und dann machten wir uns auf Richtung Badeanstalt mit Bootsverleih. Der große kleine Mensch hatte nämlich den Wunsch geäußert, Tretboot fahren zu wollen und wir fanden diese Idee alle ganz großartig. Leider waren alle Boote ausgeliehen und wir mussten noch etwas warten. Der sehr freundliche Bootsverleihmensch setzte uns sozusagen auf die Warteliste und wir konnten im angrenzenden Restaurant zu Mittag essen. Leider zog sich der Himmel, wie angekündigt, im Laufe des Essens immer weiter zu. Als wir zum Bootssteg zurückkamen, war noch eine Familie vor uns dran, deren Kinder legten ihre Kleider sorgfältig zusammengefaltet auf eine Bank und in Badekleidern stiegen sie ins Boot. Sie waren keine 5 minuten auf dem Wasser, da fing es an zu regnen. Zuerst nur leicht, dann immer doller. Irgendwann kamen nach und nach die anderen Boote wieder an Land, wir hatten nun die große Auswahl, welches Boot wir nehmen wollten. Der Bootsverleihmensch machte uns, als der Regen etwas nachließ, das Angebot, dass wir es ja mal probieren könnten und jenachdem, wie lange wir auf dem Wasser blieben, dann Mietgebühren zahlen sollten (der war echt sehr nett, der Mensch!). Also Regensachen angezogen, den kleinen Menschen die Schwimmwesten angelegt und raus in den Regen. DSCF7950Ins Boot eingestiegen, was schon recht schaukelig war, uns versucht zu sortieren und dabei fing es wieder sehr heftig an zu regnen. Dem großen kleinen Mensch war das dann aber auch alles nicht so ganz geheuer (er mag nass werden nur unter ganz bestimmten Umständen) und damit war die Bootstour einvernehmlich beendet, ohne dass sie angefangen hatte. Wir blieben dann noch eine Weile unter dem SonnenRegenschirm sitzen, bis der Regen wieder auf ein erträgliches Maß runterging und dann machten wir uns auf den Rückweg, auf dem es Babyfrösche in rauen Mengen zu sehen gab.DSCF7961(Der Liebste entschuldigt sich an dieser Stelle in aller Form, dass es aus unerklärlichen Gründen kein anständiges Foto gibt) Dafür gabs aber auch noch hübsche Disteln.DSCF7962

Wieder in Hinang, hatte der Regen auch wieder ganz aufgehört und wir machten mit der Quadrocopterdrohne vom Trauzeugen noch einen Ausflug zum Bolz- und Spielplatz, wo ich die Drohne im jugendlichen Überschwang dann auch gleich mal in die Böschung fliegen ließ. 2014-07-20 17.46.29

Advertisements

Ein Gedanke zu „Allgäu 20.07.2014 – Freibergsee

  1. Tolle Bilder (hach die Berge sind so schön…dieses Jahr war ich nur im Flachland in den Ferien) und der Badeanzug sieht super aus – die Farbe gefällt mir auch besonders gut, die sieht man nicht alle Tage.

Gib deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s