Fahrrad #3

Ich habe mir mal wieder ein Fahrrad gekauft… Da die Fahrradmitnahme in der S-Bahn in Köln kostet und ein normales Fahrrad auch nur bedingt praktisch ist in der S-Bahn, habe ich mir diesmal ein Faltrad gegönnt. Im ICE transportiert man es am besten so:

in der S-Bahn geht es am praktischsten ohne Tasche,…

denn so kann man es dann bequem über den Bahnsteig schieben…

oder (halb)bequem tragen, wenn man es eilig hat

Und schlussendlich klappt man es auseinander und kann losfahren:

Allerdings sollte man aufpassen, dass man nicht vor lauter Freude am neuen Fahrrad das Portemmonaie geklaut bekommt. Ich hatte heute mega Glück, dass ein älterer Herr bemerkt hat, dass da so ein Halbwüchsiger an meinem Rucksack rumfummelt, während ich das auseinandergeklappte Rad die Treppe rauftrage und denke, das Gefummel am Rucksack sei der Sattel, der gegen meinen Rücken stößt. Mir haben ganz schön die Knie danach gezittert und ich war ziemlich durch den Wind und super erleichtert, dass nichts passiert ist!

Advertisements

Gib deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s