18.08.08 Reykjavík

Unser letzter Tag in Island, heute abend gehts zurück nach Frankfurt, wo uns morgen um 7:00 Uhr das Frühstück bei einem wahrscheinlich total verschlafenen Udo erwartet. Also noch ein bißchen nostalgisch vor uns hingeträumt und die schönsten Momente der letzten drei Wochen Revue passieren lassen, noch einmal das grandiose Gebäck von Sandholt genossen, die auch-nicht-so-besonderen Hotdogs (isländisch Pylzur) von Bæjarins Betzu ausprobiert (Bill Clintons letzter Hotdog vor dem Herzanfall…),
das Walfleisch im Restaurant Sea Baron (Wale werden überall auf der Welt strikt nur für wissenschaftliche Zwecke gejagt, ist doch klar) neben dem alten Hafen begutachtet,

wo alte rostende Walfangschiffe auf der einen Seite des Piers liegen, während von der anderen die Whale Watching Touren ablegen,

und noch etwas bei Utilif und Everest nach gefriergetrockneten Trekkingmalzeiten und anderen unnötigen Trekkinggütern gestöbert. Den Rest der Zeit haben wir dann noch in einem netten multikulturellen Cafe auf der Hverfiskgata abgesessen.

Impressionen von Reykjavík



Advertisements

2 Gedanken zu „18.08.08 Reykjavík

  1. Pingback: Inhaltsverzeichnis Reisetagebuch Island 2008 | drehumdiebolzeningenieur

Gib deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s